Luftakrobaten und Lattenzaun (Silvestergedanken)

Wieder habe ich Susannes Schnipsel benutzt – danke, Susanne! Diesmal teilte ich das Material und machte zwei Bilder. eins auf weißem, eins auf schwarzem Grund. Das erste nenne ich „Luftakrobaten“ und das zweite „Es war einmal ein Lattenzaun mit Zwischenraum um durchzuschaun“ nach dem Gedicht von Christian Morgenstern, hier zu betrachten, bevor der Architekt kam und den Zwischenraum wegnahm.

Die Bilder lassen sich wie immer durch Draufklicken vergrößern.

Silvestergedanken

Luftakrobaten (c) gerda kazakou

 

Es war einmal ein Lattenzaun (c) gerda kazakou

Im Falle, dass du in der Silvesternacht über die Stränge schlägst und zu viel Alkohol runterschluckst, wird sich der Zwischenraum womöglich verdünnisieren und der Architekt verdoppeln.Etwa so:

Auch für die Luftakrobaten –  alias Träumer – hätte ich eine Variante anzubieten, die vielleicht Silvester-gerechter ist.

Na dann feiert mal schön, trinkt, lacht, küsst euch und landet sicher im goldenen Jahr

2018.

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Commedia dell'Arte, die schöne Welt des Scheins, elektronische Spielereien, events, Feiern, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Psyche, Träumen abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu Luftakrobaten und Lattenzaun (Silvestergedanken)

  1. finbarsgift schreibt:

    *lächel* wie schön, liebe Gerda…
    Guten Rutsch ins neue Jahr auch für dich!
    Liebe Grüße zur Nacht vom Lu

    Gefällt 3 Personen

  2. m.mama schreibt:

    Nüchtern betrachtet sind Doppelbilder ja eine reine Freude und ganz katerfrei 😉
    Auch Dir einen angenehmen Jahreswechsel und alles Gute für 2018! Lieber Gruß aus dem Wienerwald 🙂

    Gefällt 3 Personen

  3. mannigfaltiges schreibt:

    Ich halte es mal mit den Luftakrobaten und träume von einem friedlichen 2018, natürlich mit vielen inspirierenden Bilder von Dir…
    Alles Gute!
    Erich

    Gefällt 2 Personen

  4. Ulli schreibt:

    Ein Hoch auf die Zwischenräume und die Luftakrobatik!
    Wenn ich nachher Paul Klees abstrakte Werke anschauen werde, werd ich bestimmt auch wieder an dich denken.
    Komm gut rüber, bis bald und liebe Grüße, Ulli

    Gefällt 3 Personen

  5. Arno von Rosen schreibt:

    Tolle dreidimensionale Effekte bei den Zäunen liebe Gerda und ich wünsche dir ein gesundes und glückliches 2018!

    Gefällt 1 Person

  6. Ingeborg Thoring schreibt:

    faszinierende Bilder! Frohes Neues Jahr!

    Gefällt 2 Personen

  7. wildgans schreibt:

    Hinter dem beinah güldenen Zaun scheint die Sonne – so sprachen die Luftakrobaten!
    Hab es gut!
    P.S.: was ich immer schon fragen wollte: gibt es in deinem Hause eine Ecke mit gesammeltem Treibholz?

    Gefällt 3 Personen

    • gkazakou schreibt:

      Ja, warum? (Treibholz zu sammeln gehört zu meinen Leidenschaften. Das meiste landet irgendwann erbarmungslos im Kamin)

      Liken

      • Elke Speidel schreibt:

        Hart, aber herzlich.
        Wo ich mich schon mein Leben lang als eine Art Treibholz fühle!
        Ich habe es immer schon geahnt, dass der Kamin mal mein Schicksal sein wird (oder das Fegefeuer der Hölle?), aber noch ist es nicht so weit 😀.

        Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      O. Ich fühlte mich lange wie der Bewohner eines Floßes, das irgendwo anschwemmte und an das sich Schwemmholz anlagerte. Aber das ist nun nicht mehr so. ich bin Hausbewohner geworden mit Kamin und dicken Steinwänden. Dich würde ich gerne zu einem Kamingespräch einladen, liebe Elke. Werd bald gesund und stark! Gerda

      Liken

  8. juergenkuester schreibt:

    Danke, danke, das alles wünsche ich Dir auch,

    Gefällt 2 Personen

  9. Susanne Haun schreibt:

    Auch für dich viele schöne Emotionen für das Neue Jahr 2018,
    enorm, was du aus den Schnipseln herausholst, ich bin beeindruckt.
    Feiert schön, hebt die Tassen, liebe Grüße von Susanne

    Gefällt 2 Personen

  10. www.wortbehagen.de schreibt:

    Ich fand die Luftakrobaten schon toll, dann kam das nächste mit Morgensterns Lattenzaun und war auch so schön , dann der doppelte Architekt, als wäre er ein Doppellottchen und ich dachte, so schön war Morgensterns Lattenzaun noch nie und ich grinste beglückt, aber die sylvestrigen Luftakrobaten fand ich am Ende dann NOCH schöner 🙂

    Ein gutes und entspannendes neues Jahr, liebe Gerda, mit vielen neuen Ideen, auch für die Gerda-Etüden, die den Ernst in die Flucht schlagen und dem Humor das Feld überlassen. (Auch wenn er sich manchmal ein wenig versteckt, er läßt sich nicht leugnen)

    PS Darf ich Dein superschönes Küssen müssen in meinen Worten zu Sylvester verwenden? I
    Ich hoffe es sehr.

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      whatever, was auch immer, liebe Bruni, verwende es. Sei von Herzen bedankt für all deine schöne Kommentiererei, die mir so viel Vergnügen bereitet. Wir winken uns dann wieder im kommenden Jahr zu! Hab einen schönen Abend und eine erquickliche Nacht. Gerda

      Gefällt 1 Person

  11. www.wortbehagen.de schreibt:

    *lächel*, eine erquickliche Sylvesternacht wünsche ich Dir auch, liebe Gerda

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.