Jetzt trommeln sie wieder

Sie kommen von ihren Höhen herab und trommeln, und wer ihre Trommeln hört, kann nicht anders: Er muss tanzen. Sag JA, rufen die Trommeln, sag NEIN, sag JA, sag NEIN!

the descent of the drummers

Die Trommler (c) Gerda Kazakou

Ja, tanz nur, tanz, wenn die Trommeln dröhnen. Du kannst ja nicht anders. Es reißt dich vom Stuhl, es zuckt dir im Bein, tanz! Sag JA, sag NEIN, sag JA, sag NEIN! Tanz!

Tänzerinnen, Detail aus „Die Trommler“

Der Rhythmus der Trommeln, er geht dir ins Blut. Tanz!

Wer sind sie, die Trommler? Wer kommt da herab aus den Höhen und trommelt? Hast du ihnen ins Gesicht gesehen? Hast du sie nach ihrer Herkunft gefragt? Ach was! Tanz! Sag JA!, Sag NEIN! Sag JA! Sag NEIN! Tanz! Tanz in ihrem Rhythmus, tanz!

Doch was ist das? Was geschieht da, mit ihnen, mit uns?

Die Trommler, Auflösung (c) Gerda Kazakou

Ein Wind geht durch die flüchtigen Gestalten, der Wind der Geschichte!

Die Trommler, Auflösung (c) Gerda Kazakou

Die Gesichter …

IMG_2874 copynoch sind sie menschlich – fast. Das sind die Trommler, die uns zum Tanz riefen? fragen erschrocken die Tänzer. Doch es ist schon zu spät. Zu spät.

Die Trommler, Gesichter (c) Gerda Kazakou

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, die griechische Krise, Katastrophe abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Jetzt trommeln sie wieder

  1. Myriade schreibt:

    Ja, der Wind der Geschichte, das ist ein sehr guter Ausdruck.Wo er wohl hinwehen wird ….

    Gefällt 1 Person

  2. afrikafrau schreibt:

    Trommeln…die Essenz Afrikas…der Herzschlag des Kontinents…..
    die Bilder und Texte sprechen mich besonders an.

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Das Problem ist, dass Propaganda und Lügen von allen Seiten auf den armen Menschen heruntertrommeln. Das Problem ist, dass auch das NEIN übel riecht (um nicht zu sagen: stinkt), denn es wird von den Faschisten, den Stalinisten, den Leuten mit Euro-Konten im Ausland, den Angelsachsen etc pp unterstützt. Mindestens die Hälfte der NEIN-Stimmen gehen auf ihr Konto. Mir ist diese ganze Aktion zum gegenwärtigen Zeitpunkt, wo mit Wut und Hilflosigkeit, mit Angst und Trauer politische Positionen unterfüttert werden, widerlich.
      Im übrigen bin ich engagierte Künstlerin, keine Propagandistin.

      Gefällt mir

  3. tikerscherk schreibt:

    Trommeln ist für mich das Sinnbild des Weitermachens, wie auch der subversiven Kommmunkation. Es ist Tradition, Puls, Takt und vieles mehr.
    Dass Du gerade jetzt dem Trommeln einen Beitrag gewidmet hast passt gut zu meinem derzeitigen Befinden.

    Danke dafür!

    Gefällt mir

  4. gkazakou schreibt:

    Der Beitrag ist schon älter, er fiel mir ein weil du das Wort Trommeln benutzt hast. – Wie geht’s der Töle? Sind die Katzen gesund geblieben?

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s