Impulswerkstatt: Doppelgesichter

Das Thema der Doppelgesichter lässt mich nicht los. Ich habe viel damit experimentiert. Aber es gibt ein Problem: Wie soll ich es hier im Blog darstellen? Selbst stark verfremdete Portaits sind noch identifizierbar. Dora Maar war gar nicht davon angetan, wie Picasso sie malte. Und ich habe keine Lust, mich aus künstlerischem Ehrgeiz mit Freundinnen anzulegen.

Drei habe ich nämlich gestern fotografiert, vor einem großen Spiegel in einem Saal, in dem wir uns nun, wenn das Wetter schlecht ist, zum Montagskreis treffen.  Ich fotografierte sie en face, während ihr Profil im Spiegel erschien. Die beiden Gesichter setzte ich digital über- und ineinander, bearbeitete sie auch. Die Ergebnisse sind eindrucksvoll – aber ich kann sie nicht zeigen. Nein, es geht wirklich nicht, tut mir leid.

Es bleibt nur eine Lösung: An meinem eigenen Gesicht kann ich zeigen, wie ich vorgegangen bin. Foto en face und gespiegeltes Profil:

Das Profil habe ich kopiert, ein wenig vergrößert, entfärbt, über das en face-Portrait gezogen und 50% transparent gemacht.

Nein, ees ist bei weitem nicht so gut wie die Portraits der Freundinnen. Das Haar im Gesicht stört. Aber nun.

Doppelcharaktere kann ich natürlich auch anders darstellen. Hier habe ich ein anderes gestriges Foto sowie ein altes Clownsfoto benutzt.

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Antworten zu Impulswerkstatt: Doppelgesichter

  1. Also das dritte Bild von oben, zeigt Dein Profil und Dein Front Portrait! Ich finde diese Variante sehr eindrucksvoll!
    Es ist nicht sehr deutlich zu sehen, aber, genau daß zwingt einen ganz genau hinzusehen!
    Ich finde dennoch alle sehr gut liebe Gerda! Und Du siehst klasse aus!
    Herzliche Grüße Babsi

    Gefällt 3 Personen

  2. Gisela Benseler schreibt:

    Oh Gerda, wie ausdrucks- und eindrucksvoll, beide Photos sowie Bearbeitung!

    Gefällt 2 Personen

  3. Gisela Benseler schreibt:

    Ich schicke ein paar gute Gedanken zum „Himmel“✨🌈🌹🍀

    Gefällt 2 Personen

  4. Pingback: Für die Impulswerkstatt von Myriade |

  5. Gisela Benseler schreibt:

    Ich schickte es auch weiter an 2 Menschen, die Du kennst.

    Gefällt mir

  6. Mitzi Irsaj schreibt:

    Ich kann gut verstehen, dass du die Fotos deiner Freundinnen nicht veröffentlichst. Für mich sind die Bilder von dir auch sehr gelungen. Bei Ulli konnte ich den Effekt eben auch schon beobachten und mag die Ergebnisse sehr.

    Gefällt 1 Person

  7. Myriade schreibt:

    Es ist sehr interessant, was bei dir aus all den Doppelgesichtern geworden ist und wird und dass auch Ulli dabei ist. Es ist schon wirklich ein faszinierendes Thema, wie viele Gesichter wir doch alle haben, manche werden sichtbar, andere nicht. Es überschneiden sich Zeiten und Wesenszüge. Die Impulswerkstatt macht wieder einmal viel Freude !

    Gefällt 1 Person

  8. Schade, daß wir die Freundinnengesichter nicht sehen können, aber was Du mit Deinem Gesicht gemacht hast, ist einfach faszinierend und superschön, liebe Gerda!

    Gefällt 1 Person

  9. Johanna schreibt:

    Oh ja Gerda, das Doppelgesicht geht unter die Haut! Was es dort genau bewirkt, kann ich noch nicht sagen …

    Gefällt 1 Person

  10. Pingback: Wöchentliches Selbstportrait als Beitrag für die Impulswerkstatt – Ines Udelnow

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.