Die Corona-Impfungen und das Hummel-Paradoxon — Notizen aus der Unterwelt.

http://tlaxcala-int.org/article.asp?reference=30785 Ein Auszug aus dem Text vorweg, um Dr. Leopoldo Salmaso vorzustellen: „Ich bin Arzt, Spezialist für Infektionskrankheiten und öffentliche Gesundheit, hauptberuflich am Universitätsklinikum von Padua im Zeitraum von 1976 bis 2011. Ich habe die Impfaktionen meines Krankenhauses unterstützt und verbessert. Außerdem koordinierte ich eine seroepidemiologische Erhebung zur Durchimpfungsrate in Schulen in der Region Veneto. […]

Die Corona-Impfungen und das Hummel-Paradoxon — Notizen aus der Unterwelt.

Ich weiß, ich weiß, es nervt. Aber vor einer vermeidbaren Handlung zu warnen, bevor es zu spät ist, ist das nicht Bürgerpflicht? Steht nicht an den Türen von Hundebesitzern – auch an manchen Türen freilich, hinter denen kein Hund wohnt – : Vorsicht, bissiger Hund? Steht nicht an jedem baufälligen Brückchen: Betreten auf eigene Gefahr?

Diese als Gerichtsverhandlung aufgebaute, sehr lesbare und ausgezeichnet dokumentierte Einlassung eines Experten soll dir helfen bei deiner Entscheidung, ob du trotz Warnung ins Haus oder über die Brücke gehst. Du hast dich längst entschieden? Dann lies es, weil es ein geistreiches Stück Aufklärung ist.

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

46 Antworten zu Die Corona-Impfungen und das Hummel-Paradoxon — Notizen aus der Unterwelt.

  1. Myriade schreibt:

    Ich habe bis zur Hummel gelesen. Dass die Wissenschaft sagt, die Hummel könne nicht fliegen, sie tut es aber trotzdem ist ein so dummer, manipulativer Vergleich, dass ich nicht weiter gelesen habe.

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Liebe Myriade, jeder versucht eben auf irgendeine Weise, Menschen für ein Thema zu interessieren, sie einzustimmen. Da die Bereitschaft, neue Info zur Impfung aufzunehmen, so gering ist, hat der Autor einen etwas ausgefallenen Zugang gewählt, ich fand das witzig, du nicht. Ok. Was er dann aber noch zu sagen hat, ist jedenfalls lesenswert (finde ich). Immerhin kannst du ihm zugute halten, dass er ein Experte in Sachen Impfung ist und, wie du seiner Biographie entnehmen kannst, keineswegs ein Impfgegner, sondern ganz im Gegenteil einer, der Impfkampagnen organisiert hat. Wenn er dennoch vor DIESER Impfung warnt, lässt es mich aufhorchen.
      Liebe Grüße!

      Gefällt 3 Personen

      • Myriade schreibt:

        Ich finde es halt ärgerlich, wenn man in einer ohnehin aufgeheizten Situation solche Beispiele wählt, die an den Haaren herbeigezogen sind und rein gar nichts mit dem Thema zu tun haben. Die Hummel-geschichte selbst ist ja nett.
        Angesichts der eskalierenden Situation in Österreich mit den Gewaltparolen skandierenden und antisemitische Sprüche brüllenden Rechtsextremen auf der Straße, mit der FPÖ, die voll auf diesen Zug aufspringt und auch noch Öl ins Feuer gießt einerseits und der quälend langsamen Impfkampagne andererseits ist mir der Humor zu diesem Thema etwas abhanden gekommen.
        Schönen Abend !

        Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Ich hab auch Magenschmerzen, versuche dennoch meinen Humor nicht zu verlieren, liebe Myriade. Dass sich die extremen Rechten eines solchen Themas bemächtigen, ist eigentlich widersinnig, denn es geht ja um Kritik an einer autoritären bis totalitären Politik, die den extrem Rechten doch eigentlich in den Kram passen müsste.
      Die Welt steht Kopf. Wo ich Kritik erwartete, bei den aufgeklärten liberalen Bürgern, herrschen verwirrtes Schweigen oder „da müssen wir jetzt durch“-Parolen.
      Auf dem eingeschlagenen Weg werden wir da aber nicht durchkommen, das ist es, was ich seit einem Jahr prophezeie. Das einzige, was wir erreichen werden, ist, dass unsere Demokratien schweren Schaden erleiden oder sogar ganz zerstört werden. Kassandra? Möge es so sein. Nie wäre es mir lieber, Unrecht zu haben.

      Gefällt 6 Personen

  2. Sehr interessant und aufschlussreich, danke Gerda!
    Die AstraZeneca Impfung ist in Deutschland gestoppt.
    Alle diejenigen, die ihre Angestellten unter Druck gesetzt haben und Fluggesellschaften die nur Geimpfte mitnehmen oder Lokale und öffentliche Räume die nur Geimpften Zutritt gewähren sollen sich schämen!
    Immer mehr bestätigt sich, daß die Welt zum Impflabor mutiert ist!
    Schlimm ist auch, wie mit Impfgegner umgegangen wird, was von Frau Merkel noch befeuert wurde!

    Man appelliert an die Verantwortung der Impfgegner, die sonst ihre Mitmenschen gefährden, aber erwartet von ihnen mit der Impfung ein nachhaltiges Risiko für ihre Gesundheit einzugehen! So soll Solidarität also aussehen!
    Mit Verlaub, ich finde daß alles nur noch zum Kotzen!

    Viele Aussagen werden mit es könnte sein und es wird vielleicht eintreffen, am besten man fährt nicht mehr Auto, fliegt nie mehr, treibt keinen Risiko Sport mehr u.s.w und sofort!
    Ja, wir hören einfach auf zu Leben, dann ist uns Sicherheit gegeben!🤔

    Sorry, ich bin etwas abgeschweift,
    aber der Bericht hat mich wiedermal aufgewühlt!🙄😊🙆‍♀️

    Liebe Grüße Babsi

    Gefällt 8 Personen

  3. hannahbuchholz schreibt:

    Liebe Gerda,
    nun habe ich dir gerade zwei Emails geschrieben… sind die bei dir angekommen… ?
    Liebe Grüße, Hannah
    PS Wundere dich bitte nicht darüber, daß in meiner Mailadresse ein anderer Name als Hannah steht…Hannah ist ja nur das Pseudonym, unter dem ich meine Gedichte schreibe und veröffentliche.

    Gefällt 1 Person

  4. Liebe Gerda,

    hast Du meinen Kommentar nicht bekommen, oder ihn gelöscht!
    Ich sehe ihn hier nicht!🤔

    Gefällt 1 Person

  5. Lopadistory schreibt:

    Danke. Jegliche Information ist wichtig. Es kann nie genug geben. Was jemand daraus macht liegt ohnehin am jeweiligen Ermessen. Liebe Grüße Lore

    Gefällt 3 Personen

    • gkazakou schreibt:

      Danke, Lore. ich kann ja verstehen, wenn man es einfach satt hat und zumacht. Ein Jahr Trommelfeuer aus allen offiziellen Rohren, ein Jahr auch Heckenschützen aus irgendwelchen Ecken, man weiß nicht woher, nervös, eingeschlossen, überlebensängstlich, zu all den Problemen, die man als Mensch sowieso hat – da möchte man sich wohl verkriechen und sagen: was gehts mich an, ich wurstel mich durch, so gut ich kann, die Gesamtentwicklung überschaue ich sowieso nicht.
      Und das ist die Gefahr: dass wir die Gesamtentwicklung aus den Augen verlieren. Erst war es die Aussetzung der Bürgerrechte durch den shutdown, dann die Maske, die zunehmende Gehässigkeit zwischen den Menschen, die Reduktion der Kontakte, jetzt die Impfung, der Impfpass, dann der Id2020 für jedermann, gleich unter die Haut gespritzt – ja, ja, die MIT arbeitet dran, die Datenhortung, die totale Manipulation, die Währungsreform, der Zusammenbruch der Stromversorgung, Energieknappheit, Nahrungsmittelknappheit … ich hör lieber auf. Themen gibts noch und nöcher, die schon im Rohr warten.

      Gefällt 2 Personen

      • Lopadistory schreibt:

        Puh, mir wird ganz anders, denn es wird mir jeden Tag bewusster, wohin die Reise geht …

        Gefällt 1 Person

      • nandalya schreibt:

        Wohin die Reise geht, ist aus ökonomischer Sicht total einfach. Bisher ist China der Gewinner der Krise. Gefolgt von den Top 10 der Forbes-Liste und nun den Pharmariesen. Darüber schreibe ich bereits seit einem Jahr, aber glauben wollte es bisher keiner. Das ist verständlich, wenn die Mainstream-Medien die Angst der Menschen mit täglichen „Neuinfektionen“ befeuern. Tipp: Nicht klicken / lesen! Dazu vielleicht der Hinweis, dass in Deutschland die Umfragewerte der CDU im freien Fall sind und aktuell bei nur nur noch 29 – 30% liegen. Wenn das in Richtung 25% geht, wird Corona / Impfung möglicherweise keine so große Rolle mehr spielen oder wie durch ein Wunder verschwunden sein. Aber vielleicht irre ich mich auch und das Wellenreiten geht munter weiter.

        Gefällt 2 Personen

    • gkazakou schreibt:

      Wo die CDU sinkt, liebe Nandalya, steigen die Grünen auf – was ist gewonnen? Die Billionen, die nun in den Green Deal fließen, werden sich entsprechend in der Forbes-Liste niederschlagen. Ich sehe sie schon an der Startlinie geifern, um einen möglichst großen Teil am ausgeschriebenen Geld-Kuchen zu ergattern.

      Gefällt 1 Person

  6. Melina/Pollys schreibt:

    Ist mein Kommentar auch im Spam gelandet?

    Gefällt 1 Person

  7. Melina/Pollys schreibt:

    És hat sich aufgeklärt, ich habe diesen Kommentar von mir auf der Seite des von Dir angeführten Link (Dr. L. Salmosa) gepostet, der ja eigentlich für Dich war…. hier nochmal:
    Liebe Gerda, schön, dass Du noch nicht resigniert hast und noch nicht ganz aufgegeben hast, das Nötige an Aufklärung zu versuchen, weil es unser Gewissen diktiert. 😉
    Allerdings fürchte ich, dass dieser Text, diese Aufklärung (die Bakthi und Wodarg und v.a.m.) schon vor vielen Monaten in sogar noch klareren und einfacheren Worten versucht haben, den Menschen nahe bringen, wohl genauso wenig fruchtet wie bei den „Festhalter an ihrer Meinung“ (ohne weiter zu recherchieren) halt nicht landet (sie bekämpfen lieber den Boten des Überbringung der unerwünschten Nachrichten). Ich fürchte auch, dass Menschen, die immer noch nicht die Gefahren (sowohl der Impfungen, als auch der gezielten Auflösung demokratischer Werte) sehen, sie auch aus bequemen, gleichgültigen, nicht fähig zum begreifen…Gründen (ja es nicht einmal schaffen – sich einmal jenseits der Mainstream-Medien vom Fernseher wegbewegen wollen, um selbst zu recherchieren und dann das eigene Denken einzuschalten) nicht mehr groß bewegen werden. Dieser gute Artikel (der nur einer von vielen ist, die ich gelesen habe) wird sich auch nicht zum Aufwachen dieser Menschen eignen. Nein, es gibt das schöne Sprichwort, wer nicht hören will muss eben fühlen.
    Ich für meinen Teil habe mich entschieden wach zu bleiben und die zu unterstützen, die die Hoffnung noch nicht verloren haben, und noch bereit sind sich einzubringen für eine lebbare Welt (damit meine ich eine Welt, wo es nicht nur um die einen „Felle“ geht), aber ich werde meine Zeit und Energie nicht mehr verschwenden für Unbelehrbare und Schläfer

    Gefällt 4 Personen

  8. lachmitmaren schreibt:

    Was mich irgendwie gerade irritiert in dieser Impfgeschichte ist, dass AstraZeneca von Anfang an eine schlechtere Presse hatte als Pfizer. Erst wegen dieser unsinnigen Angaben der angeblichen „Wirksamkeit“, die bei AstraZeneca geringer sei. Und jetzt werden die Impfungen wegen der Thrombosen sogar ausgesetzt (was ich ja gut finde. Noch besser hätte ich es gefunden, man hätte sich dieses Risiko vorher besser angesehen..), die Todesfälle nach den Pfizer-Impfungen werden hingegen absolut „tot“ geschwiegen. So, als wolle man unbedingt, dass die meisten Menschen den mRNA-Impfstoff bekommen (und haben wollen).
    Diese Arbeit, die behauptet, dass die Todesrate in Israel nach den mRNA-Impfungen um 40 % gestiegen sei, hatte ich zuerst selbst als wohl übertrieben abgetan, als ich davon gelesen hatte. Nachdem ich jetzt den „Faktencheck“ dazu gelesen habe, bin ich mir gar nicht mehr so sicher, dass die Zahl übertrieben war. Denn, wenn man das einfach hätte widerlegen können, hätte man es getan. Stattdessen Verrenkungen, um irgendwie irgendwas zu widerlegen. Wahrscheinlich war das Problem, DASS die Todeszahlen deutlich gestiegen sind (ob um 40 % sei dahin gestellt), man das nicht zugeben wollte, aber eben auch nicht vollständig wegdiskutieren konnte.
    Aber in den normalen Medien kommt von der Zunahme der Todeszahlen nichts an, niemand in irgendwelchen Zulassungsbehörden scheint sich veranlasst zu sehen, das zu untersuchen – oder gar die Impfung mit Biontech-Pfizer auszusetzen.
    Zu der Frage, wie es bei Sputnik oder den chinesischen Totimpfstoffen läuft, hört man ohnehin gar nichts, von vorneherein hat sich in Europa und USA alles auf diese mRNA-Dinger fixiert.
    Ist das merkwürdig? Oder ist das gerade nicht merkwürdig …?

    Gefällt 2 Personen

    • nandalya schreibt:

      Was wir erleben sind Auswüchse des globalen Wettbewerbs. Auf Kosten der Menschen. Chinas Wirtschaft wächst, der „Plan“ ist bisher aufgegangen. Die Regierungen in Europa und den USA scheinen das nicht zu verstehen. Aber wer Gelder von Lobbyisten einstreicht, wer an Maskendeals verdient, dem sind die dummen Wähler egal. Hauptsache das eigene Wohlergehen ist gesichert. Für die greisen (Ex) Präsidenten der USA spielt Zeit ohnehin nur noch eine untergeordnete Rolle.

      Gefällt 1 Person

      • lachmitmaren schreibt:

        Ich bin mir nicht so sicher, dass tatsächlich China „im Fahrersitz“ sitzt. Für mich sind es eher die großen Finanzkonzerne, die aber natürlich auch mit China inzwischen vielfältige Verflechtungen haben – und sei es nur, dass die Konzerne, in denen sie engagiert sind. in China produzieren lassen. Über den Geldmarkt wird es noch viel größere Verflechtungen geben. Auch die Wissenschaft ist längst international verflochten. Die Regierungen in Europa spielen m.E. eher Nebenrollen und sind über verschiedene Mechanismen in die Ziele anderer eingebunden. Möglicherweise wird die CDU als Partei auch „entbehrlicher“ für die großen Finanzkonzerne…? Denn, dass das mit den Maskendeals ausgerechnet kurz vor zwei Landtagswahlen öffentlich wird, war aus meiner Sicht kaum ein Zufall. Und die jetzt immer schlechter werdende Berichterstattung über Spahn auch nicht…. .

        Gefällt 3 Personen

      • gkazakou schreibt:

        Leider ist mal wieder Konfusion im Kommentarstrang. Ich habe etwas weiter unten auf deinen vorigen kommentiert. Jetzt nun zu diesem. Nein, ein Zufall ist es nicht, aber man muss es auch nicht unbedingt als geplant ansehen Es ist Aktion-Reaktion und dann drängen andere Spieler aufs Feld, die ihrerseits Agenden haben, die sie endlich realisieren wollen. Covid und Impfung sind zum Selbstläufer geworden, neue Themen können nun freigeschaltet werden. Green Deal ist der nächste, die Grünen sind im Aufwind. Da werden wir uns dann wieder täglich mit Wetterberichten beschäftigen müssen („Klimawandel“), die „Leugner“ werden so ziemlich dieselben sein, die schon in der Covid-Frage das Maul aufrissen. Wenn es jetzt heißt „sie leugnen das Virus“ und „sie sind politisch unzuverlässig, rechts außen, Esoteriker, Idioten“. so wird es dann heißen: „sie leugnen den Klimawandel, sie stehen im Sold von Esso und BP, sie sind Trumpisten, rechts außen und Idioten“. Wieder werden wir uns gegen solche Zuschreibungen wehren, wieder werden wir gegen die Eindimensionalität der Erklärungen (CO2) und die Rücksichtslosigkeit der Maßnahmen (Arbeitslosigkeit, Energiekosten, Umweltzerstörung) zu Felde ziehen, werden mit dem Finger auf die eigentlichen Nutznießer zeigen, werden andere Vorgehensweisen vorschlagen …….. Der Geist wird derselbe sein. Es ist der Geist der Zeit (des Profits), gegen den wir anrennen.

        Gefällt 2 Personen

      • nandalya schreibt:

        China ist nur eine Schachfigur im globalen „Spiel“ um Macht und Geld. Seit Jahren wird versucht, die KPC mit sehr viel Geld zu infiltrieren, um auch China auf Linie des globalen Finanzwesens zu bringen. Aber bei China wäre ich sehr sehr sehr vorsichtig! Chinesische Interessen laufen konträr zu denen des Westens. Dort, wie in ganz Asien, beherrscht man „Spiele“ perfekt. Um China weiter Steine in den Weg zu legen, wird möglicherweise Indien missbraucht.

        Die EU wird zum Teil über die Atlantik Brücke durch die USA gelenkt. Speziell Deutschland / die Medien. Politiker sind lediglich Darsteller, die wahre Macht haben diverse Global Player, sprich das Großkapital. In den USA ist die Situation komplizierter. Ich habe das schon mehrfach erklärt.

        Tagespolitik ist eine Show und interessiert mich nicht. Aber die CDU im freien Fall zu sehen ist trotzdem höchst interessant, da das einen Hinweis auf die weitere Strategie der Globalisten gibt. Offensichtlich sollen nun die grünen Ideologen (mit) an die Macht gelangen. Die FDP darf möglicherweise überleben, die SPD erholt sich leicht, die Linke ist ein Zugeständnis an den Osten, die künstlich erschaffene Alibi-Oppositionspartei AfD wird erfolgreich abgewickelt. Es sei denn, dass man sie noch eine Weile braucht.

        Spahn wird vermutlich bald abgelöst werden, eine Weile von der Bildfläche verschwinden oder sogar völlig. Aber wenn du nun glaubst, dass nur in Deutschland solche schrägen Figuren existieren , so kann ich dir versichern, dass es sie auch in Japan gibt. Allerdings weniger laut.

        Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Ich denke auch, Maren, dass AstraSeneca-Schäden anders bemessen werden als die bei PfizerBiotech – aus Konkurrenzgründen. Für mich hätten die mRNA-Impfstoffe überhaupt keine Zulassung bekommen dürfen, bevor nicht die Langzeitfolgen ausreichend studiert wurden. Mir kommt das wie wahnsinniger Leichtsinn vor, was jetzt geschieht. Es geht darum, ein hochprofitables Geschäft, das man so toll eingefädelt hatte, nicht an Russland oder China zu verlieren. Man wird es aber verlieren, denke ich, denn nach AstraSeneca werden viele Menschen Richtung Sputnik u.a. schielen und sich fragen, ob es nicht viellleicht doch besser ist, sich auf bewährte Technologien zu verlassen. Grad las ich, dass auch Zypern Sputnik einkauft. In den USA gibt es bereits einen Haufen Impfzeug gegen Covid nach herkömmlicher Technologie, aber es sind nicht die Big Players.

      Gefällt 3 Personen

  9. nandalya schreibt:

    Das Risiko von langfristigen Impfschäden, die bis zum Tod führen können, ist bei mRNA-Impfstoffen höher, als die Chance (schwer) an Covid-19 zu erkranken.

    Gefällt 2 Personen

    • gkazakou schreibt:

      Ja, das nehme ich auch an. Vor allem aber besteht die Gefahr (Wahrscheinlichkeit), dass in der nächsten Saison neue Mutanten auf ein geschwächtes Immunsystem treffen. Es ist ein Graus.

      Gefällt 2 Personen

      • nandalya schreibt:

        Von einer deutschen Freundin und Ex-Polizistin weiß ich, dass es in Rheinland-Pfalz und BaWü zu Impfreaktionen – Krankheit der Geimpften – bei Polizisten kam. Die Betroffenen lagen mit Grippesymptomen flach, haben sich aber angeblich bereits erholt. Das kann auch bei Influenza-Impfungen der Fall sein, ist aber selten. Was ich aus ökonomischer Sicht zur Impfung zu sagen habe, steht unter einem anderen Kommentar.

        Gefällt 1 Person

  10. Hallo Mayumi,

    ich bin sicher, es wird weiter gehen, weil die Grünen mit Corona ihr Ziel erreichen können, so meinen sie zumindest
    Greta tanzt schon den Rumpelstilzchen Tanz!

    Vieles muss sich FÜR die Umwelt und Natur ändern und GESCHÜTZ werden, doch wer glaubt die Grünen seien daß Allheilmittel dafür, der täuscht sich! Es sind genauso Lobbyisten, die mit gespaltener Zunge sprechen!

    Und in Einem wird Merkel recht behalten, es wird nie wieder so sein, wie es einmal war. Dafür hat sie nachhaltig mitgesorgt!

    Die Grünen sind Ideologen und daß ist schon immer mit Vorsicht zu genießen!

    Da sind mir parteilose Naturschützer und Tierliebhaber lieber! Man muss nicht grün sein um die Natur und Umwelt zu schützen, zu schonen oder etwas dafür zu tun!

    Bei Allen geht es letztendlich um Macht und Geld!

    Die Grünen Lobbyisten werden tolle E-Autos fahren und ihre Freiheiten genießen, weil sie es bezahlen können!

    Grün im Sinne der Grünen zu sein, wird viel Geld kosten!
    Und eine wahrlich saubere Energie ist die Elektromobilität bei weitem nicht, aber Hauptsache Grün, dann schwimmt man in die GLEICHE RICHTUNG und man wird geachtet und nicht geächtet!

    Die SPD ist naja, wirkliche Sozialdemokraten sind sie auch nicht mehr!

    Ich wünsche mir eine Partei die, die Menschen, die Tiere, die Umwelt und die Wirtschaft und daß bitte mit einer vernünftigen Balance ohne Fanatismus und Ideologie im Blick hat und dementsprechend agiert!
    Ach wäre daß schön!

    Meine Gedanken in Aufruhr!

    Liebe Grüße Babsi

    Gefällt 3 Personen

    • lachmitmaren schreibt:

      Das kann ich voll unterschreiben…!

      Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Ich habs jetzt erst gelesen, Babsi. Du wirst finden, dass ich auf Maren ziemlich ähnlich geantwortet habe.

      Gefällt 1 Person

      • Hab Deinen Kommentar auch gerade gelesen und wir liegen nah beieinander mit unserer Einschätzung!
        Pro & Contra ist immer wichtig, egal ob es einem gefällt oder nicht, aber ich freue mich auch immer, wenn jemand ähnliche Gedanken hat! Man fühlt sich dann nicht so ganz alleine auf weiter Flur! Meine Standpunkte vertrete ich jedoch, ob sie nun für gut oder nicht so gut gehalten werden, trotzdem! Eine demokratische Gesellschaft sollte auch sogenannte Andersdenkende aushalten können und mit ihnen einen vernünftigen Dialog führen!

        Wenn ich die Debatten im Bundestag auf Phönix sehe, muss ich allerdings sagen, daß viele Politiker daß Wort Debatten- und Diskussionskultur mit Füßen treten!
        Sie sind keine guten Vorbilder für die junge Generation!

        Gefällt 3 Personen

      • gkazakou schreibt:

        Ja, so dachte ich auch, dass Demokratie definiert wird, wurde aber gerade eines Anderen belehrt. Der Facebook executive Benny Thomas hat sich in einem Gespräch, das heimlich mitgeschnitten wurde, so geäußert: Mehr Kontrolle sei nötig.dam it die Leute sich richtig verhalten. Wie im Straßenverkehr. „That’s called democracy. Somebody is always watching you, so that you behave well.” („Das nennt man Demokratie. Immer beobachtet dich jemand, so dass du dich gut benimmst“.) In diesem Fall wurde er beobachtet. Hat er sich gut benommen?

        Gefällt mir

  11. Wer ist Benny Thomas? Aber nicht der Projektreferent der Deutschen Bundesbahn, ODER?

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Dieser hier ist der „executive“, also oberster Direktor von FB.

      Gefällt mir

      • Ah okay! Von dem hab ich noch nie was gehört! 🙊🙈🙆‍♀️Aber jetzt wundert mich nix! Bin ja auch ziemlich aktiv auf Facebook und Instagram! Aber ich denke, egal wo man digital unterwegs ist, man läuft immer Gefahr beobachtet zu werden! Aber mit dem Abhören ist schon harter Tobak! Ja wir sind in jeder Beziehung gläsern geworden!
        Aber man kann uns auch über Drohnen, Satelliten und wer weiß was auch noch beobachten und überprüfen!🙈🙈🙈🙆‍♀️

        Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Ja wir sind gläsern. Und heute wurde, übrigens auf Antrag unseres MP, in Brüssel der digitale Impfpass beschlossen. Mal prescht der eine vor, mal der andere, aber alle laufen in eine Richtung, die längst vorgegeben ist. Der nächste Schritt wird wohl der ID 2020 sein, der am MIT entwickelt wird: auslesbare Kristalle unter die Haut gespritzt – statt eines Ausweises. Man will sie zuerst in Bangladesh ausprobieren, weil man da den armen Leuten „helfen“ will, die nicht in der Lage sind, sich Papiere zu besorgen, dass sie jederzeit Zugang haben zu medizinischen und sonstigen Dienstleistungen…………… .

      Gefällt mir

  12. Johanna schreibt:

    Ein guter, wichtiger Beitrag, danke Gerda. In den Kommentaren ist schon so viele gesagt, dem ich mich anschliessen könnte.
    Es ist einfach immer wieder erstaunlich und unfassbar, dass man diesen Experten mit ihren logischen, plausiblen Argumentationen nicht glaubt und dafür lieber dem unlogischen Gemache der Mehrheit…. so als hiesse es, so viele Leute können ja nicht falsch liegen.! Das geht nur, wenn man das eigene Einschätzungsvermögen an der Garderobe abgegeben hat …

    Gefällt mir

  13. Lighting schreibt:

    Es ist doch sehr erstaunlich wie leicht viele Menschen sich Dinge einreden lassen. Man könnte zu dem Schluß gelangen, dass manche Menschen Lemminge als Vorfahren besitzen. Einfach annehmen, los rennen und nicht eine Sekunde innehalten um mal nachzudenken. Lieber die Klippe gemeinsam übersehen, als scheinbar alleine anzuhalten.

    Die Offensichtlichkeit der Fehlinformationen von Seiten der Regierung springen einem förmlich an und doch werden die von so vielen wissentlich ignoriert. Daher finde ich es sehr erfrischend in deinem Blog zu lesen. Informationen die jeder mit einem einigermaßen offenen Geist verstehen und nachvollziehen kann.
    Lg Robert

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.