Leiter und Putte (tägliche Zeichnung mit Collage)

Das Bild kennst du sicher, aus dem ich diese Putte mit Leiter herausgezeichnet habe.  Leider konnte ich mit dem Kuli auf dem dicken Zeichenpapier schlecht zeichnen, habe daher abgebrochen. Ob du den Ausschnitt wohl erkennst?

Ich habe dann noch ein bisschen herumgepuzzelt, auf der Suche nach Inspiration für neue Collagen. Drei solcher Versuche möchte ich heute noch zeigen.

 

 

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, alte Kulturen, Architektur, Collage, Fotocollage, Kunst zum Sonntag, Leben, Meine Kunst, Mythologie, Zeichnung abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Leiter und Putte (tägliche Zeichnung mit Collage)

  1. Gisela Benseler schreibt:

    Woher stammt das Bild der Leiter mit der Putte? Sehr hübsch, finde ich.

    Gefällt 1 Person

  2. Gisela Benseler schreibt:

    Die Putte sucht Kontakt zum Hieronymus, glaube ich. Irgendwie haben sie sich wohl etwas zu sagen, haben Gemeinsamkeiten. Die beiden letzten Varianten gefallen mir am besten.

    Gefällt 1 Person

  3. Ule Rolff schreibt:

    Die Putte im Gedankenaustausch mit dem Totenschädel … ganz geheuer scheint ihr dabei nicht zu sein, sie verschanzt sich sicherheitshalber ein wenig hinter einem Pult oder Steinblock.
    Schade, dass du sie im Großraumbüro in einen Rahmen gesperrt hast, es hätte mich interessiert, was sie dort so treibt, wenn sie über mehr Freiheit verfügte.

    Gefällt 1 Person

  4. Ulli schreibt:

    Hier entscheide ich mich für das mittlere Bild. Ich finde die unterschiedlichen Perspektiven spannend, die dennoch harmonisch auf mich wirken. Gelb und grau finde ich eben dafür auch gut gewählt, stimmt die vielen Geraden weich …
    So, und nu lese ich mal was die anderen geschrieben haben.
    Herzlichst, Ulli

    Liken

  5. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    Ach, wie schön, diese Zeichnung mit Leiter und Engelchen. ok, Putte, aber da war sofort der kleine Engel… Doch ich hatte keine Ahnung, woher er stammen könnte. Nachdem Du Dürer genannt hast, liebe Gerda, fiel es mir wie Schuppen von den Augen, diese Ähnlichkeit im Ausdruck im einen, sowohl wie im anderen Bild.
    Im Totenkopf schon erinnert mich etwas an den kleinen Engel und dann sitzen sie sich gegenüber, sehen sie sich an, erkennen sich und wissen um die Vergänglichkeit der Menschenwelt. Auch der Löwe erinnert mich an die Putte. Vermutlich ist es Dürers Handschrift, die mir da eine Änlichkeit zeigte, liebe Gerda
    Eine tolle Arbeit von Dir!

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Ganz herzlichen Dank, Bruni, für deinen soschönen Kommentar. Ich freue mich sehr, dass du die verschwiegene Sprache zwischen den dreien, die ja nicht unsere Menschensprache ist, erkannt hast. Würden wir doch ein wenig mehr auf sie lauschen.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.