Abschied vom Tag

 

IMG_6705

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Abschied vom Tag

  1. kunstschaffende schreibt:

    ist dass ein super Foto, traumhaft schön!

    Gefällt 1 Person

  2. chris schreibt:

    Sieht beinahe so aus, als wenn da hinten ein Gewitter naht ! ?

    Gefällt mir

  3. teggytiggs schreibt:

    …was für ein schönes Foto!

    Gefällt 1 Person

  4. haluise schreibt:

    EIGENTÜMLICHER BAUM, hat er einen namen ?
    der rest ist ruhe vor dem sturm, so zerrissen — fühle ich mich
    grüsskes aus D des zerrissenseins von LUISE

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Ja, er heißt Almyra (die Salzige), denn er wächst selbst dort, wo das Meer seine Wurzeln unterspült. Diesem hier wurde oft die Krone beschnitten, daher hat er einen eigenartigen Kopf aus jungen frischen Zweigen, die direkt aus dem alten Stamm hervorsprießen. Sei lieb gegrüßt von Gerda

      Gefällt mir

  5. putetet schreibt:

    Tolles stimmungsvolles Foto🙂 Danke!

    Gefällt 1 Person

  6. bruni8wortbehagen schreibt:

    Ein Traumfoto, das Du Deinen Lesern hier zeigst, liebe Gerda.

    Gefällt 1 Person

  7. bruni8wortbehagen schreibt:

    ja, so sehe ich es auch, liebe Gerda

    Gefällt 1 Person

  8. Pingback: Dienstag, den 10. Mai 2016 | Kulturnews

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s