Victor (4) und Emma

inspiriert durch http://juttareichelt.com/in Aktion)

Am nächsten Tag war Victor nicht da, auch nicht am übernächsten. Ich hätte gern jemanden gefragt, ob ihm was passiert ist, aber all die vielen Menschen, die da jeden Tag vorbeigehen, schienen nicht die geringste Ahnung zu haben, was mit ihm los ist. Als er auch nach drei Tagen nicht da war, gab ich es auf, an ihn zu denken.

So verging eine Woche. Es war Freitag und kurz vor neun Uhr abends. Ich sehnte den Ladenschluss herbei, denn meine Füße brannten wie Feuer. Heim wollte ich, so schnell wie möglich, und meine Füße hochlegen. Da kommt ein Mann ins Geschäft, ein Schwarzer. Der war ziemlich bunt angezogen und hatte eine hohe Mütze auf. Er kommt schnurstracks auf die Käsetheke zu, an der ich arbeite, sagt: Madame Emma?

IMG_5959Er sagt Emmaaa. Ich nicke nur. Der kommt von Victor, denke ich erschrocken. Dem ist was passiert. Mein Herz klopft rasend. So was Verrücktes! Was geht mich dieser schwarze Dichter-Krüppel an! Also nee, Krüppel sage ich nur zu mir, um mich zu trösten, weil er sich nicht mehr blicken lässt. Da sagt der Bunte: Bonsoar, Madam, MonomäAbraam, Victor ä de or, zückt eine Visitenkarte und zeigt nach draußen. Er sagt Vic-toor, aber ich verstehe gleich: Victor ist draußen. Ich schaue auf die Uhr. Noch vier Minuten bis Ladenschluss. Ja, sage ich, gern, und nicke eifrig, zeige auch auf die Uhr, und zeige meine zehn Finger, damit er versteht. Ich muss hier noch wegräumen und alles zumachen. Können Sie zehn Minuten warten? War-ten! Zehn Minuten.IMG_5960

Zum Glück kommen keine Kunden mehr. Ich arbeite total schnell und vergesse völlig, dass ich todmüde bin. Meine Kolleginnen gucken bisschen dumm, weil ich in Begleitung von dem Bunten abziehe. Ich winke ihnen zu und stehe paar Minuten nach neun schon draußen. Und da sitzt Victor tatsächlich auf seiner Karre und lächelt mir zu, das heißt, er zieht eine schreckliche Grimasse mit seinem kaputten Gesicht. Ich lächele auch, klar. Ich bin richtig froh, ihn heil und gesund zu sehen. Na ja, so wie er halt ist.

IMG_5958

Und dann sagt Victor, Emma, mein Täubchen, kommst du morgen abend zu meinem Fest?  Ich frage, wo er die ganze Zeit war, und ob er Geburtstag hat, oder was? Da verzieht er sein Gesicht wieder zu seinem schrecklichen Lächeln und sagt: Ich war unterwegs. Habe einen Preis gewonnen für meine Gedichte. Darum will ich morgen feiern. Kommst du morgen, bitte?  O, ich hätte ihn umarmen mögen. Ja klar gehe ich hin zu seiner Feier. Morgen ist Samstag, da habe ich früher frei. Sein Freund Abraham – so heißt der Bunte – wird mich an der Ecke von der Fußgängerpassage abholen und zu ihm hinbringen. Was meinen Sie, ist das richtig, dass ich da hingehe? Ist doch nicht gefährlich, oder? Victor ist so ein netter Kerl, und stellen Sie sich vor, wie froh der sein muss, dass er nun einen Preis gewonnen hat! Der andere, der Abraham, hat gleich seine Visitenkarte gezückt. Also ich glaub nicht, dass die was Böses im Schilde führen. Nee, glaub ich nicht. Die sind in Ordnung.

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, events, Feiern, Flüchtlinge, Juttas Geschichtengenerator in Aktion, Leben, Psyche abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Victor (4) und Emma

  1. Christiane schreibt:

    Ja, so geht es. Nur so. Ein kleines Schrittchen vor das andere. Schön, bin schon gespannt.

    Gefällt 1 Person

  2. haluise schreibt:

    verabschieden WIR uns vom ‚böses-im-schilde-führen‘ der anderen.
    auch wenn es mal ausrutscher geben könnte.

    grüsslinge von LUISE

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s