Der Garten – immer der gleiche und stets im Wandel (22.12.2019)

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Antworten zu Der Garten – immer der gleiche und stets im Wandel (22.12.2019)

  1. Linsenfutter schreibt:

    Wie schön. Glücklich, wer einen so tollen Garten gat.

    Gefällt 1 Person

  2. Es ist so wunderschön bei Euch und ich liebe Steinhäuser und Steinwege! 😍🙋

    Gefällt 2 Personen

  3. wechselweib schreibt:

    Ein echtes Paradies!

    Gefällt 1 Person

  4. Ule Rolff schreibt:

    Paradiesisch, und dann auch noch so schön fotografiert!

    Gefällt 1 Person

  5. Susanne Haun schreibt:

    Liebe Gerda,
    ein Garten ist das ganze Jahr hindurch ein Ruhepohl. Ich mage es zu beobachten, wie alles wächst, blüht und verblüht.
    In diesem Sinne wünsche ich dir und deiner Familie ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2020.
    Liebe Grüße von Susanne

    Gefällt 1 Person

  6. Johanna schreibt:

    Steine und Bäume die ich kenne 🧡💛

    Gefällt 1 Person

  7. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    immer der gleiche und stets im Wandel, so wie das Meer und beides ist Dir lieb und wert.
    Hier fühlst Du Dich wohl und ich denke, Deinem Mann wird es ähnlich gehen, liebe Gerda

    Hab gute Tage und schöne Stunden, genieße, was Dich täglich erfreut und nimm an, was vielleicht auch etwas anstrengend ist.
    Liebe Grüße am Abend vor dem Heiligen Abend von Bruni an Dich

    Gefällt 1 Person

  8. Madame Filigran schreibt:

    Die Bilder lösen große Sehnsucht in mir aus, denn einst hatte ich einen wilden Garten und ich liebte jeden Halm. Auch wusste ich, daß ich ihn eines Tages verlieren würde, nur das Ausmaß des Schmerzes wusste ich nicht. Mach für mich einen Gang durch deinen Garten und grüß ihn von mir.

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Danke, Mme Filigran, ja ich mache einen Rundgang und grüße ihn von dir. Gärten muss man ja nicht besitzen, um sie zu lieben. Adoptier doch einfach einen Wildgarten, das wird dich trösten. Liebe Grüße!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.