Suchergebnisse für: Alphabet des freien Denkens

Griechisches Alphabet des freien Denkens: Ω wie Ώπης/Opis

Omega ist der letzte Buchstabe des griechischen Alphabets. Er sieht aus wie ein Tor oder … vielleicht doch eher wie ein Nadel-Öhr, durch das das Kamel schreiten muss, um ins Paradies zu gelangen?(Bild-Quelle) Ich habe lange darüber nachgedacht, ob ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, griechische Helden, Katastrophe, Krieg, Kunst, Leben | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 19 Kommentare

Griechisches Alphabet des freien Denkens: Χ wie Χάος

Der 23. Buchstabe im griechischen Alphabet heißt Chi. Vor den Vokalen a, o, ou und vor Konsonanten wird er rau hinten im Hals gesprochen wie im Deutschen auch, noch, Rauch, Nacht, vor e, ä und i aber wie im deutschen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, die schöne Welt des Scheins, Katastrophe, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Methode, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 8 Kommentare

Griechisches Alphabet des freien Denkens: Φ wie Φαντασία

Das Phi ist der 21. Buchstabe des griechischen Alphabets. Früher als angehauchtes P gesprochen, ist er schon lange zum F-Laut geworden. Fantasie – von griechisch Φαντασία soll mein Stellvertreterwort sein. Es gehört zu einer illustren Familie: φαντός  sichtbar φαντάζειν sichtbar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Erziehung, Legearbeiten, Meine Kunst, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 18 Kommentare

Griechisches Alphabet des freien Denkens: Y wie ΥΛΗ, Materie

Y ist ein ganz besonderer Buchstabe, denn der Weise Pythagoras hat ihn ins griechische Alphabet eingefügt. In seinem Namen findest du ihn, und du findest ihn in sehr vielen deutschen  Wörtern, die dir aus dem Griechischen gekommen sind. Anlautend wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Dichtung, Mythologie, Psyche, Schrift | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 20 Kommentare

Griechisches Alphabet des freien Denkens: T wie ΤΑΞΗ/Ordnung, Klasse

Tau,  auszusprechen als tav, ist der 19. Buchstabe des griechischen Alphabets und der letzte des semitischen, weshalb ihm in der jüdischen und christlichen Tradition eine große Rolle zukommt. Aber nicht darüber möchte ich heute sprechen, sondern über das Wort τάξη … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Erziehung, Kunst, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Methode, Psyche, Tiere | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 13 Kommentare

Griechisches Alphabet des freien Denkens Σ wie ΣΥΝΕΙΔΗΣΗ/Gewissen, Bewusstsein

Σίγμα, Sigma ist der 18. Buchstabe des griechischen Alphabets. Geschrieben als Σ, σ oder als Endlaut auch ς, wird als scharfes ss gesprochen. Mein Wort fürs Alphabet ist Συνείδηση, gesprochen synithisi mit dem Ton auf dem ersten i und weichem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Mythologie, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 25 Kommentare

Griechisches Alphabet des freien Denkens: R wie Rhiza, Wurzel

Pω – Rho ist der 17. Buchstabe des griechischen Alphabets. Man schreibt ihn im lateinischen Alphabet als Rh, weil er früher angehaucht wurde. Sokrates behauptet  – in Platons Dialog „Kratylos“ -, dass die Seele des Menschen besonders stark durch das rollende … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, alte Kulturen, Kunst, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Natur, Psyche, Therapie | Verschlagwortet mit , , , , , | 23 Kommentare

Griechisches Alphabet des freien Denkens: Π wie παιδί, παίζω, παιδεία (Kind, spielen, Erziehung)

Παις (altgr. Kind, neugr. παιδί) ist das Wurzelwort für zwei der wichtigsten Begriffe im Alphabet des freien Denkens: Spielen (παίζω) und Erziehung/Bildung (Παιδεία). „Hapi-Pi“ nannte Ludwig es, als er beim ägyptischen Mahl mit Johannes in Träume abdriftete (hier). Es gefiel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Erziehung, Leben, Legearbeiten, Meine Kunst, Natur, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 34 Kommentare

Griechisches Alphabet des freien Denkens: O wie ΟΡΑΜΑ (Vision)

όραμα = Vision. Gestern schrieb ich, zum Abschluss meiner Überlegungen zu „o wie Organ“, dass das „kleine O“, das Omikron, vom phönizischen Ajin = Auge hergeleitet wird. Dargestellt wurde es als Auge mit einem Punkt in der Mitte. Bei der Suche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Ökonomie, Katastrophe, Krieg, Leben, Träumen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 34 Kommentare

Griechisches Alphabet des freien Denkens: O,o wie ….

O,o –  der 15. Buchstabe des griechischen Alphabets, genannt Omikron, das „kleine Ο“, denn es gibt ja auch das Omega, das „große Ω“ Omikron also. O wie ….. ja, wie? Zunächst dachte ich: o wie όργανο (Organ) mit all seinen Bedeutungen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Leben, Mythologie, Natur, Psyche | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 15 Kommentare