Fröhlicher Adventskalender, 22. Tag

DER ZWEIUNDZWANZIGSTE DEZEMBER

Noch ein Türchen öffnet sich in Marias Gewand. Es ist schon das dritte.  Es erstaunt mich, wieviel Wert auf die Hülle der Gottesmutter gelegt wird. Dieses Mal  ist es das zurückliegende Bein. Was es uns wohl Neues zu berichten hat?

.

Hinter dem Türchen erscheint…. eine Art Zwergenhaus mit blauer Eingangstür und blauem Giebel. Darauf wäre ich von selbst nie gekommen. Nun muss ich Vermutungen

anstellen, was es damit auf sich hat. Ist Maria, müde vom langen Marsch, ins Träumen gekommen und sieht vor sich einen Weihnachtsmarkt 2021 Jahre nach dem Ereignis? Und stellt sich vor, ihr Neugeborenes in diesem Zwergenhaus unterzubringen, fern von Volkszählungen und Kindermördern, obrigkeitlichen Anordnungen  und schrecklich-schönen Weissagungen? Einfach nur ein gewöhnliches Menschenkind geboren zu haben, das über die weißbärtigen Zwerge lacht? Ich würde es ihr nicht verdenken.

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter die schöne Welt des Scheins, Erziehung, Fotocollage, Geschichte, Leben, Politik, Psyche abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Fröhlicher Adventskalender, 22. Tag

  1. Gisela Benseler schreibt:

    „Wär doch das Kind in unserm Land geboren…“ fällt mir dazu ein, – wie wir das Kind verwöhnt hätten. (Ein Lied aus dem Kaschubenland )

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.