Ein Hühnergott in meiner Hand (Zeichnung 2019-07-13, vormittags)

Eigentlich ist es ein „Hühnergott im Werden“, denn der Stein ist nicht völlig durchlöchert. Dafür hat er ein höchst eindrucksvolles Profil. Ich meine mich zu erinnern, dass er aus Samothrake stammt.

Sollte ich nicht auch diesen Stein portraitieren, so, wie er da in meiner Hand lag? Gefragt, getan.

Natürlich habe ich auch noch ein bisschen mit Fotoshop gespielt, was nicht etwa bedeutet, dass mir die Originalzeichnung nicht genügt. Doch, sie genügt mir, und ich möchte sie auch gar nicht mit den Bearbeitungen vergleichen. Mit denen verfolge ich einen anderen Zweck als mit der Zeichnung.

 

 

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fotografie, Kunst, Leben, Meine Kunst, Natur, Umwelt, Zeichnung, Zeichnung abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu Ein Hühnergott in meiner Hand (Zeichnung 2019-07-13, vormittags)

  1. Ulli schreibt:

    Bei mir hängt ein „Hühnergott“ aus Kroatien, den mir meine liebe Nachbarin vor zwei Jahren mitbrachte, so gehört er eben nicht nur der Ostsee, wo ich ihn mit diesem Namen auf Rügen kennenlernte.
    Ein schönes Exemplar zeigst du uns hier und er passt so gut in deine Hand, dass ich an einen „Handschmeichler“ denke … sehr gefällt mir auch die dritte Bearbeitung, es wirkt auf mich sehr „klassisch“.

    Gefällt 3 Personen

  2. Christiane schreibt:

    Sieht aus wie ein Gesicht im Profil, der Hühnergott in deiner Hand … Schön!
    Liebe Grüße
    Christiane

    Gefällt 3 Personen

  3. kopfundgestalt schreibt:

    Da denke ich ein wenig an Munch!

    Gefällt 2 Personen

  4. Mitzi Irsaj schreibt:

    Ich kannte den Begriff Hühnergott gar nicht, verstehe aber sehr gut, das man solche Steine gerne aufhebt. Ich werde die Augen offen halten. Vielleicht finde ich auch mal einen.

    Gefällt 2 Personen

  5. kowkla123 schreibt:

    haben uns immer gefreut, wenn wir einen gefunden haben, wünsche dir einen schönen Sonntag, Klaus

    Gefällt 1 Person

  6. www.wortbehagen.de.index.php schreibt:

    Ein toller Stein, einer mit Charakter 🙂 , liebe Gerda. Davon eine Zeichnung zu machen, war eine sehr gute Idee. Er passt in Deine Hand, als sei er für sie gemacht und so wurde Deine Zeichnung eine ganz besondere. Eine Zeichnung mit Ausstrahlung, die mir auch in der Bearbeitung sehr gefällt.
    Der Name Hühnergott war mir unbekannt. Wieso heißt ein löcheriger Stein so? Von Hühnern angepickt? *g* Aber es würde den Begriff Gott ja nicht erklären…

    Liken

Schreibe eine Antwort zu kopfundgestalt Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.