Heute wird getanzt.

IMG_3091Lass die Geschäfte ruhen. Heute wird getanzt. Es ist Sonntag, die Sonne knallt vom Himmel. Kinder werden getauft, Ehen gestiftet, Geburtstage gefeiert, Heilige geehrt wie eh und je. Und am Ende, wenn die Hitze des Tages nachlässt und die Blüten ihre Düfte verströmen, wird getanzt. Das war immer so und soll auch so bleiben.

Das schrieb ich vor einem Jahr, am 10. August, und die Sonne mir auf den Kopf knallte. Wenn du mehr lesen und sehen willst und den Post noch nicht kennst,  hier ist er:

Heute wird getanzt

Gestern wurde aus anderem Anlass getanzt – wenn es denn dafür eines Anlasses bedarf. In dem offenen Theater, das ein Freund oberhalb unseres Dorfes in den Berg gebaut hat, trat eine heiß geliebte griechische Gruppe auf: Encardia heißt sie.  Sie wurde 2004 gegründet und spielt vor allem Musik aus Oberitalien, das eine sehr lange griechisch-sprachige Tradition hat (Magna Grecia). Im internet findet ihr etliche Beispiele ihrer Musik, zB dies https://www.youtube.com/watch?v=vRC8LQcccJo&index=1&list=RDvRC8LQcccJo.

Die Tarantella (giftige Spinne) riss die Jungen und die ganz Jungen auf die Tanzfläche. Die war aus locker aufgestreutem Stroh. Das Anwesen ist nämlich nicht nur Theater, sondern eine „Artfarm“ im Entstehen. Einen Esel und und eine liebenswerte Hündin, eine Menge Hühner und Katzen gibt es bereits.

Ich habe nicht getanzt – sondern nur mit den Füßen im Rhythmus gewackelt, mich an den Künstlern und den wunderbaren Kindern gefreut, die nach einer kurzen Einführung in die Schrittfolge mit Feuereifer und erstaunlichem Talent dabei waren. Und über allem der Vollmond.

IMG_7867

IMG_7868IMG_7874 IMG_7869 IMG_7870 IMG_7871

IMG_7877IMG_7878 IMG_7879 IMG_7880 IMG_7881

IMG_7884

Über gkazakou

Humanwissenschaftlerin (Dr. phil). Schwerpunkte Bildende Kunst und Kreative Therapien. In diesem Blog stelle ich meine "Legearbeiten" (seit Dezember 2015) vor und erläutere, hoffentlich kurzweilig, die Bezüge zum laufenden griechischen Drama und zur Mythologie.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, events, Feiern, Fotografie, Leben, Legearbeiten, Tiere, Umwelt abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Heute wird getanzt.

  1. Ulli schreibt:

    Wie sie fliegt, das Mädchen in dem weissem Kleid auf dem zweiten Bild, wunderbar! Da kommt Freude an. Tanzen, das ist für mich ein Lebenselixier, wenn jetzt auch mit kleineren Schritten😉
    Danke für die Freude
    liebe Grüsse
    Ulli

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Klick doch mal das Video von Encardia an. das erste zeigt eine tolle Taratella, bei der ich an dich und deine nackten Kinderfüße dachte das zweite das Lied „andras mou paei“ – mein Mann geht (das ist griechisch, aber ein wenig verkümmert im Süden Italiens)

      Gefällt 1 Person

  2. Monika schreibt:

    Tarantella, (giftige Spinne). Der Biss einer giftigen Spinne zwingt ein unschuldiges Mädchen, die Unschuld betont durch ein weißes Kleid, zu einem ekstatischen Tanz. Es ist ein nicht Aufhören können und wollen. Mitreißend in den Rhythmen der Musik. Tanz, das Aufsteigen in andere Sphären. Steigend immer höher, immer schneller. Nirgendwo ankommen, schwebend.
    LG. Monika

    Gefällt 2 Personen

  3. kunstschaffende schreibt:

    Was für eine schöne und fröhliche Stimmung das ist! Die Kinder haben viel Spaß dabei! Schön dass Du auch ein Video dazu gemacht hast!
    Danke Gerda und Dir noch viel Spaß und Freude!

    LG Babsi

    Gefällt 1 Person

  4. bruni8wortbehagen schreibt:

    wundervoll! Ich lese und sehe, was ich alles verpasst habe.
    Da ich nicht abonnieren kann, weiß der Himmel warum, fehlt mir meine kleine Erinnerung.
    Ohne die schaffe ich es wohl nicht, täglich herzukommen.
    Das letzte Mal habe ich bei der Hochzeit meine kranken schwangeren Tochter getanzt. Am Tag des Henna-Festes *lächel*. Es ist nun 7 Jahre her. Es wäre eigentlich an der Zeit *g*
    Nein, ich bin keine Türkin, meine Tochter heiratete einen jungen Mann, dessen Eltern aus der Türkei stammen – deshalb

    3 x mußte ich meinen Kommentar neu beginnen, weil er immer wieder abstürzte. Jetzt hat es endlich geklappt Hurra!

    Gefällt 1 Person

    • gkazakou schreibt:

      Abstürzende Kommentare – o weh, da geht einem manchesmal die Puste aus. Um so mehr freue ich mich über deinen, und dass du so treu bei mir vorbei schaust. Auch mir fehlt die tägliche Erinnerungsstütze, um einfach in dein Blog hineinzublicken. Es ist wie ein zu planender Besuch. – Leider habe ich auch schon sehr lange nicht mehr getanzt…..und das fehlt mir.

      Gefällt 1 Person

  5. bruni8wortbehagen schreibt:

    *lächel*, bei mir sind es auch sieben Jahre her…viel zu lange, liebe Gerda.
    Aber besonders lange tanzen kann ich nicht mehr, dann bin ich ein wenig aus der Puste🙂
    Es liegt an den Bronchien, die sich dann in Erinnerung rufen

    Ich versuch´s gleich mal wieder mit dem Abonnieren.
    Ich weiß, daß Du zu mir nur auf einem etwas längeren Weg kommen kannst,
    es geht nicht schnell über den Reader, aber es geht eigentlich leicht…

    Gefällt 1 Person

  6. gkazakou schreibt:

    es geht leicht, da hast du recht. Nur braucht es halt einen Entschluss.

    Gefällt 1 Person

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s